Zielgruppe:

Unser Angebot der Integrationshilfe / Schulbegleitung richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einem besonderen Förderbedarf. Wir bieten Unterstützung bzw. Begleitung bei der Teilnahme und Teilhabe am Unterricht an Regel- oder integrativen Schulen oder anderen Institutionen.

Das Angebot findet im sogenannten „Hilfedreieck“ statt. Einbezogen werden neben dem Kind, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen mit deren Familie bzw. Herkunftssystem auch die Schule (oder andere Institutionen) sowie das Jugendamt.

Ziele der Hilfe:

Die konkreten Aufgaben, die Ausgestaltung und Ziele der Integrationshilfe werden auf den jeweiligen individuellen Bedarf abgestimmt. Sie sind an die im Hilfeplan (nach §36 SGB VIII) benannten Hilfeziele und Rahmenbedingungen gebunden.

Integrationshilfe für die Schule und Schulische Aktivitäten von Educura

Mögliche Leistungen können z.B. folgende sein:

  • Ermöglichung der Teilnahme an schulischen Aktivitäten
  • Hilfe bei der Strukturierung des Schulalltags und zur räumlichen, sowie zeitlichen Orientierung in der Schule
  • Unterstützung bei der Aneignung von Lerninhalten und Hilfen im Unterricht
  • Förderung der Integration im Klassenverband
  • Unterstützung/Betreuung in den Pausen
  • Hilfen bei der Kommunikation (z.B. mit TEACCH Materialien)
  • Hilfestellung zur Verhaltens- und Impulsregulation
  • Kooperation im Helfersystem (Eltern, Lehrkräften, Therapeuten und Jugendamt)
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten oder Unterstützung bei der Erarbeitung von Förder- und Integrationsplänen
  • Bei Bedarf und nach Absprache Begleitung auf dem Schulweg, auf Klassenfahrten, etc.

Für die passende Unterstützung werden die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch Integrationshelfer/innen betreut, die in der Regel über pädagogische und pflegerische Kenntnisse verfügen und entsprechend der individuellen Anforderungen ausgewählt werden. Im Fokus einer erfolgreichen Hilfe steht eine vertrauensvolle Beziehung zwischen allen Beteiligten. Von großer Wichtigkeit sind hierbei Akzeptanz und Verständnis sowie eine respektvolle Haltung.

Neben den Integrationshelfer/innen wird die Hilfe durch eine pädagogische Fachkraft / Koordinatorin begleitet, die für die (Praxis-)Anleitung, die Fallsteuerung, Vernetzung sowie die Fach- und Dienstaufsicht verantwortlich ist.

Wenden Sie sich bitte für weitere Informationen oder Fragen zu diesem Hilfsangebot an Ihre Ansprechpartnerinnen bei Educura:

Krefeld:

Portrait Merle Hüsken

Merle Hüsken

Koordinatorin Integrationshilfe

 

0 21 51 - 650 37 90
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mönchengladbach:

Portrait Janina Reichard

Janina Reichard

Koordinatorin Integrationshilfe

0 21 61 - 496 55 73
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!